Endlich in Shanghai angekommen!

Nach dreieinhalb Wochen ist der Bus nun endlich an der letzten Station: Shanghai! Daraus dürft ihr aber nicht schließen, dass wir am Ziel angekommen sind. Nein, wir haben noch viel vor ;) Ich habe heute die Ehre, euch etwas über die erste Station in Shanghai zu berichten. Eigentlich gehöre ich nicht zum Standardteam des Busses. Normalerweise mache ich woanders ein Praktikum, aber heute durfte ich den Bus einen Tag lang begleiten.

 Die erste Station in Shanghai ist das in Pudong liegende Kid’s Science Academy. Dort haben wir 56 chinesische und deutsche quirrlige (!) Kinder in Empfang genommen. Den 10- bis 13-jährigen Kindern wurde versucht nahe zu bringen, wie der Bus funktioniert und welche Strecke er bis dato zurückgelegt hat. Das Highlight war die Betrachtung der Batterie. Sie staunten alle nicht schlecht, dass der Bus mithilfe dieser großen Batterie mit einer vollen Aufladung mehr als 500 km zurücklegen kann.

 Die zweite Etappe des Tages war der Chinesisch-Deutsche Hochschulkolleg der Tongji Universität in Puxi. Dort warteten bereits die nächsten wissbegierigen Studenten auf den Bus. Aufgrund des großen Andrangs wurde die Gruppe dreigeteilt und es fanden Vorträge und Diskussionen zu „Studium in Deutschland“, „Integration in Deutschland“ und „Deutschland-Bild“ statt. Jeder einzelne arbeitete und diskutierte fleißig mit. Dabei kamen sehr produktive Sachen heraus und die Studenten lernten auch allerlei neues dazu.

 Am Ende des Tages war das Busteam zwar erschöpft, aber glücklich und zufrieden, dass es wieder einmal erfolgreich, sein Wissen weiter vermittelt hat. Ich freue mich, dass ich den Bus heute begleiten und somit das Team kennen lernen durfte. Auch habe ich viel Neues dazugelernt. Schade, dass der Tag so schnell vorbeiging. In diesem Sinne wünsche ich dem Team um Hannes Minz weiterhin viel Erfolg und Ausdauer. Jia You!

Eure Chau :)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.